VfR Würselen 1911 - Jugendabteilung

VfR Würselen 1911 - Jugendabteilung

6.9. Meisterschaftsspiel gegen Pannesheide

Nachdem wir letzte Woche nicht Punkten konnten galt es heute ein 3-er ein zu fahren um nicht frühzeitig in der Staffel hinterher zu rennen. Bei schönem Fussballwetter trafen wir in Pannesheide auf fie örtliche E1. Eine sehr sympathische und faire Truppe.

Es ergab sich in halbzeit eins eine ziemlich einseitige Partie. Unsere Jungs spielten von begin an ein starkes Spiel und liesen den Gegner nur selten über die Mittellinie kommen, wo sie dann aber direkt von der Abwehrreihe abgefangen wurden. Nach vorne wurde gut kombiniert und es rollte Angriff auf Angriff auf das Tor des gegnerischen Keepers. Somit stand es zur Halbzeitpause verdientermaße 5-0 aus unserer Sicht.

In Halbzeit zwei ergab sich das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Wir nagelten den Gegner in der eigenen Hälfte fest und spielten schönen Angriffsfussball. Am Ende hieß das Ergebniss 11-0. Somit hatten wir unser ersten 3-er eingesackt.

Ein reglich verdienter Sieg mit tollem Kombinationsfussball. Wenn man etwas bemängeln möchte ist es wohl das man mehr Tore hätte erziehlen müssen da wir, laut dem Trainer von Pannesheide, 44 Torchancen hatten. Aber wenn das alles ist nach so einem Spiel mit so einem Ergebniss kann ich damit leben.

3.9. Pokalspiel gegen Con. Oidtweiler

Am heutigen Tag wurde uns die Ehre erteilt die erste Pokalrunde im Edi-Braun zu spielen. Unsere Jungs freuten sich sehr auf diesen Wettbewerb und waren stolz hier antreten zu können.

Das Spiel ging gut los und unsere Jungs gaben Gas. Wir spielten schnell und druckvoll und gingen früh mit 1-0 in Führung. Wir spielten weiter mit viel Druck richtung Tor von einen starken Gegner aus Oidtweiler die immer wieder mit schnellen Konter gefährlich waren. Aber trotz eine deutliche Überzahl an Torchancen war es der Gegner der 5 Minuten vor der Halbzeitpause den Ausgleich erziehlte. Dieser Ausgleich gab den Jungs aus Oidtweiler noch mal richtig Aufwind und durch eine unachtsamkeit in der Abwehr gelang ihnen kurz vor Abpfiff die 2-1 Führung. Da es sich um ein K.O. Spiel handelt wussten wir das in Halbzeit zwei besser mit der Chancenverwärtung umgegangen werden musste wenn wir Runde 2 erreichen wollten.

Unsere Jungs gingen auch voller Elan zu werke aber auch unsere Gegner legten nochmal eine Schippe drauf, wodurch ein richtig spannendes Spiel entstand.  Innerhalb 5 Minuten schafften wir es das Spiel mit 2 Tore zu drehen wonach es Oidtweiler ebenfalls mit zwei Toren gelang wieder mit 4-3 in Führung zu gehen. Aber unsere VfR-ler glaubten weiterhin an den Sieg und spielten voll auf Angriff. Und die Chancen wurden jetzt auch gnadenlos genutzt. Wir hatten das Spiel jetzt im Griff und gingen auch schnell wieder in Führung. Und jetzt legten wir auch direkt nach. Innerhalb von 10 Minuten lagen wir 6-4 vorne. In den letzten 10 Minuten spielten nur noch unsere Mannschaft und wir erziehlten noch 3 weitere Tore. Somit gewannen wir am Ende verdientermaße mit 9-4 gegen einen starken Gegner und erreichten die 2. Runde. Eine starke Leistung Jungs. Ihr habt den Verein würdig vertreten. Es ist nur traurig das es noch in den Sternen steht ob ihr weiter an diesem Wettbewerb teilnehmen dürft. 

 

29.8. Meisterschaftsspiel gegen SG Broich.Sdlg/Weiden/Lin.Neussen

Heute war es endlich soweit. Das erste Meisterschaftsspiel stand auf dem Programm und nach den zuletzt starke Auftritte bei den vorbereitungs Turniere konnte man sich auf ein gutes Spiel freuen........... hab ich gedacht. Aber es kam alles anders. Das unser Gegner heiß war konnte man daran sehen das sie schon eine Stunde vor Spielbeginn auf dem Platz waren in Gegensatz zu unsere Truppe die erst 15 Minuten vor Spielbegin komplet war. Auch beim Aufwärmen gingen die Jungs der Sg ernsthafter zur Sache als unsere Jungs. Und trotz aller bemühungen des Trainers die Jungs zur konzentration auf das Spiel zu ermahnen ( was schon traurig genug ist das dies nötig ist) war die erste Halbzeit die schlechteste die ich von dieser Mannschaft je gesehen habe. Die Abwehr rannte ( wenn Überhaupt) nur hinterher. Die Außenspieler spielten im Standmodus, die Mitte war frei wie eine Autobahn am Autolosen Sonntag und im Sturm war es auch nicht besser. Unsere Gegner konnte machen was sie wollten und somit stand es nach 15 Minuten verdienterweise 0-3 aus unsere Sicht. Doch kurz vor der Halbzeit kam eine erste Reaktion unserer seits. Eine gute Einzelaktion aus der Mitte konnte vom Torhüter noch parriert werden doch der Nachschuß war drin. Halbzeitstand 1-3.

In Halbzeit zwei war zumindest mehr Leidenschaft ersichtlich in unsere Reihen, doch leider viel durch ein Eigentor zum Anfang das 1-4. Aber unsere Jungs kämpften jetzt und es gelangen sogar ein paar gute Aktionen. Nach 10 Minuten gelang sogar das 2-4 und zwei Minuten später das 3-4. Mit noch 10 Minuten zu spielen wollten wir jetzt zumindest noch das Unentschieden schaffen und hatten auch mehrere Chancen dazu doch der Ball rollte nicht mehr über die Linie. Das 3-5 in letzter Minute war somit bedeutungslos. Der Sieg und die 3 Punkte gehörten den Gegner, was vor allem auf grund unserer Leistung in Halbzeit eins, völlig verdient war.

Heute war ich leider enttäuscht von euch Jungs. Man kann Spiele verlieren. Das ist völlig ok aber es kommt immer auf die Art und Weise an. Heute waren wir über weite Strecke einfach nicht bereit uns auf das Spiel zu konzentrieren und das um zu setzen was wir trainieren. Bleibt zu hoffen das wir am Mittwoch im pokal besser auftreten.

24.8. Turnier bei Glück Auf Ofden

Nachdem wir vergangene Woche beim Heimturnier einen ordentlichen 4. Platz erreicht hatten, stand am heutigen Tag das 1. auswärts-Turnier an. Gespielt wurde in 3 vierer Gruppen. Anschließend viertel,halb- und Finale. Spielzeit 12 Minuten.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Favoriten auf den Turniersieg: Düren-Niederau. Unsere Gegner spielten schönenen, schnellen Kombinationsfussball und bestimmten in den ersten Minuten das Spielgeschehen. Unser Team wurde vor dem eigenem Tor fest gesetzt und nach 4 Minuten stand es 1-0. Jedoch weckte dieses Tor die Kampfeslust in unsere Jungs und es entstand ein Spiel auf Augenhöhe. Ein schnell eingeleiteter Angriff wurde von unserem Stürmer eiskalt versenkt und es stand 1-1. Niederau erhöhte jetzt nochmals den Druck aber unsere Jungs hielten gut dagegen. Leider viel kurz vor Schluß dan doch noch das 2-1 und das erste Spiel war verloren.

Jetzt mussten wir im Spiel gegen Vichttal punkten. Hier hatten wir das Spiel gutb im Griff und es war eigenverschulden das es am Ende nochmal spannend wurde. Wir gingen schnell 2-0 in Führung, versäumten aber nach zu legen. Da Vichttal 5 Minuten vor Schluß das 2-1 gelang mussten wir bis zum Ende zittern bis wir die 3 Punkte einsacken konnten.

In Spiel 3 gegen Oidtweiler gab es wenig gegenwehr und wir gewannen 4-0. Somit Viertelfinale erreicht.

Hier hieß der Gegner Quadrath-Ichendorf. Ein unbekannter Gegner der uns aber wenig entgegen zu setzen hatte. 3-0.

Im Halbfinale ging es wiederum gegen Niederau. Das Spiel war von Anfang ausgeglichen und trotz das Niederau 2 Mal in Führung ging, könnten wir beide male Ausgleichen wonach die Entscheidung im 9-Meter schießen fallen musste. Hier hatten wir die bessere Nerven und zogen nicht unverdient ins Finale gegen BW Kerpen ein.

IM Finale hatten wir mehr Spielanteil und die besseren Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Da auch Kerpen nicht traf mussten wieder 9-Meter die Entscheidung bringen. Da sah es erst mal gut aus weil der erste Schütze von Kerpen nicht traf. Unser Schütze aber schon. 1-0 Die nächsten Schützen trafen alle sodas unser letzter Schütze den Turniersieg perfekt machen konnte. Aber leider gelang dies nicht. Da der nächste Spieler von Kerpen sein 9-Meter verwandelte und unser Spieler knapp am Tor vorbei schoß blieb uns nichts anderes Übrig als den Jungs von BW Kerpen zum Turniersieg zu gratulieren. Trotzdem eine starke Leistung von euch Jungs. Vor allem das Halbfinale war ein geiles Spiel gegen einen Top-Gegner.

 

29.6. Turnier bei Arminia Eilendorf

Heute ging es zum letzten Turnier in dieser Saison. Anwesend waren 7 Mannschaften und es wurde im schweizer System gespielt.

Im der ersten Runde hatten wir ein Freilos und somit 3 Punkte. Im 2. Spiel mussten wir gegen unsere E1 antreten. Leider waren wir hier nicht voll bei der Sache. Wir liesen den Gegner zu viel Platz und gingen nicht in den Zweikämpfe. Die gegnerische Spieler machten es viel besser und gewannen auch verdient mit 3-0.

In Runde 3 gegen BTV lief es dann wieder besser. Der Gegner hatte wenig entgegn zu setzen und wir holten einen klaren 3-1 Sieg. Spiel 4 gegen Adler Büsbach war ein Spiel auf ein Tor. Nach 3 Minuten war es 1-0 für uns und es sah nach einen klaren Sieg aus. Aber trotz aller bemühungen viel Tor Nr. 2 nicht und so wie es im Fussball dan so läuft machte Büsbach mit der einzigen Chance kurz vor Schluß das 1-1. Dies war auch der Endstand. 

Im letzten Spiel gegen Eilendorf ging das erste Tor an den Gegner. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und drehten das Spiel in einem 3-1 Sieg. Somit erreichten wir den 3. Platz weil Büsbach im letzten Spiel ein Freilos hatte.

Fazit: Der Turniersieg hätten wir holen können wenn wir gegen Büsbach gewonnen hätten, aber fairerweise muss man sagen das mit unsere E1 am Ende die stärkste Mannschaft das Turnier verdient gewonnen hat. Jetzt ist erst mal Urlaub. Zum Schluß möchte ich sagen das es eine bewegende Saison war, aber unterm Strich eine ganz erfolgreiche wenn man bedenkt das wir uns neu finden mussten. Es hat Spaß gemacht mit euch und ich freue mich auf der neuen Saison mit euch.

 

25.6. Spiel gegen Kornelimünster

Heute trafen wir uns in Kornelimünster für unser letztes Freundschaftsspiel der Saison gegen die örtliche Eintracht.

In der ersten Halbzeit passierte in den ersten 15 Minuten wenig nennenswertes da beide Mannschaften nicht richtig ins Spiel fanden. Doch zum Ende der ersten Hälfte lief es bei unseren Jungs wesentlich besser und wir fanden die Lücken in der Abwehr. Somit schaften wir es nach 3 schnellen Spielzüge den Halbzeitstand auf 3-0 fest zu legen.

In Halbzeit 2 sah es besser aus. Der Ball lief schnell und sicher durch unsere Reihen und Angriff um Angriff rollte auf das gegnerische Tor. Dies resultierte in 5 weitere Treffer ( es hätten durchaus noch 4-5 mehr sein können). Der zwischenzeitliche Ehrentreffer des Gegners nach einen Abwehrfehler konnte man somit schmunzelnd hinnehmen.

Endstand 8-1. Somit beenden wir die Saison was 50 Minuten Spiele angeht Ungeschlagen ( 11 Spiele, 11 Siege) Toll gemacht Jungs. Am Sonntag spielen wir noch ein Turnier in Eilendorf bevor wir in den Urlaub gehen.

22.6. Turnier bei RW Lessenich

Heute fuhren wir nach Lessenich bei Bonn für unser vorletztes Turnier in dieser Saison. Bei Ankunft mussten wir etwas verwundert feststellen das wir auf einen etwas herabgekommenen Ascheplatz spielen mussten. Gespielt wurde in einer 5-er und einer 4-er Gruppe. Die Nr. 1 und 2 aus der Gruppe kamen ins Halbfinale. Wir waren in der 5-er Gruppe. 

Im ersten Spiel gegen Lessenich gab es wenig Probleme. Leider klappte es im Abschluss noch nicht 100%-tig. Aber kurz vor Schluss viel das 1-0 und der Sieg war unser. Im zweiten Spiel gegen Swisstal passierte das erste Unglück an diesem Tag. In der letzten Minute beim Stande von 0-0 wurde unser Stürmer bei einem gemeinem Foul von hinten so dermaßen am Knie verletzt das er nicht mehr weiter spielen konnte. Da wir keine Auswechselspieler hatten hieß das weiter spielen mit 6 Spieler. Der folgende Freistoß versenkte unser Schütze zum teuren 1-0 Sieg.

Im 3. Spiel gegen Loderich1 spielten wir mit 6 gegen 7 da unser Gegner kein Spieler runter nehmen wollte. Trotzdem gewannen wir deutlich mit 4-0.

Im letzten Gruppenspiel gegen Lessenich2 fingen wir abermals mit 6 gegen 7 an, aber gleich nach der 1. Aktion im Spiel wurde ein weiteren Spieler von uns so derartig gefoult das er nicht mehr weiter machen konnte. Somit hatten wir nur noch 4 Feldspieler und ein Torwart übrig. Aber auch hier blieb der Gegner weiter mit 7 Mann auf dem Platz. Ein Lob für die 5 verbliebenen Spieler die dieses Spiel mit viel Kampf trotzdem mit 3-1 gewannen.

Im Halbfinale hieß der Gegner Rott. Der gegnerische Trainer wurde darüber informiert das wir nur noch 5 Spieler stellen konnten. Wenn jetzt jemand auf fairplay gehofft hatte vom Gegner wurde er herbe enttäuscht. Er stellte 7 Mann auf und forderte seine Spieler auf die ausgedünnte Truppe fertig zu machen. Auch aus den Reihen der gegnerischen Eltern kamen zurufe die alles andere als Fair waren. Dies war für unser Trainer das Zeichen dieses Spiel ab zu brechen da dies nichts mehr mit fairen Jugendfussball zu tun hatte. 2 verletzte Spieler waren schon 2 zuviel. 

Somit blieb uns "nur" das Spiel um Platz 3. Unser Gegner hieß Wilden und hier gab es ein schönes Beispiel von Fairplay. Ohne langes gerede waren sich Spieler und Trainer einig das wir 5 gegen 5 spielen. Es ergab sich ein spannendes Spiel das wir mit 1-0 für uns entscheiden konnten.

Jungs, es war eine tolle Leistung um in diesem Turnier, wo überwiegend in Unterzahl gespielt wurde, den 3. Platz zu holen. Und über Rott folgendes: Wenn man nur auf so unfaire Art seine Spiele gewinnen kann, sollte man sich eine Sportart suchen die man besser beherscht. 

8.6 Turnier bei EHC Hoensbroek

Nach dem guten 2. Platz gestern wollten wir heute beim internationalen Turnier bei EHC nachlegen.

22 Teams waren am Start verteilt in 5 Gruppen. Im ersten Spiel gegen Groene Ster legten wir direkt gut los. Der Ball lief schnell durch die Reihen und über schnelles zusammenspiel und gute Seitenwechsel schafften wir einen klaren 4-0 Sieg. Im 2. Spiel gegen Voerendaal gingen wir auch wieder verdient in Führung doch nach dem Tor ging die Konzentration verloren und durch ein Fehler in der Abwehr brachten wir den Gegner zurück ins Spiel. Aber auch nach den Gegentreffer fehlte die Abstimmung und wir mussten eine Minute vor Schluß, wieder durch schwaches Abwehrverhalten, den 2. Gegentreffer hinnehmen. 

Durch diese Niederlage waren wir im letzten Gruppenspiel gegen Bekkerveld gezwungen zu gewinnen, wenn wir weiter kommen wollten. Das hatten die Jungs auch verstanden und spielten einen super schönen Fussball und gewannen hochverdient mit 6-0.

Im Viertelfinale taten wir uns dann wieder schwer und es ist am Torwart zu danken das dieses Spiel 0-0 endete. Im darauf folgendem 9-Meter schießen machten unsere Schützen jedoch keinen Fehler und wir gewannen mit 5-4.

Im Halbfinale gegen Scharn hatten wir das Spiel dann wieder besser im Griff und kamen zu einem unbedrängten 2-0 Sieg.

Im Finale ging es gegen das starke Team von RHN aus Hoensbroek. Es entstand ein Spiel auf Augenhöhe wo beide Teams sich im Mittelfeld mehr oder weniger gegenseitig neutralisierten. Jedoch schafften wir es 5 Minuten vor Schluß durch einen schönen Distanzschuß in Führung zu gehen. Die darauf folgende Schlußoffensive des Gegners brachte kein Tor mehr wodurch der Turniersieg unser war.

Somit endet ein sonniges Wochende mit 2 tolle Turnier-Ergebnisse. Ich bin stolz auf euch Jungs!

7.6. Turnier in Geilenkirchen

Bei angenehmen 31 Grad fuhren wir nach Geilenkirchen. Wir spielten in 2 Gruppen a 4 Mannschaften. Die Nr 1 und 2 aus der Gruppe spielten das Halbfinale.

Im ersten Spiel gegen Rathheim waren wir anscheinend noch gelähmt von der Hitze. Wenig bewegung und kaum zweikämpfe erweckten den Eindruck das die Jungs noch nicht verstanden hatten das das Turnier schon begonnen hatte. Ganz anders spielten die Ratheimer. Sehr druckvoll und mit schnellen Kombinationen wurde unser Team in der eigenen Hälfte gedrängt. 2 dicke Fehler in der eigenen Abwehr wurden dann auch gnadenlos ausgenutzt und so lagen wir kurz vor Schluß 2-0 zurück. Doch auch jetzt kam von unsere Seite nicht nicht viel und ein schöner Distanzschuß besiegelte die Niederlage. 

Ab dem 2. Spiel waren wir dann wieder voll bei der Sache. Mit einem 5-1 und einem 6-0 zogen wir im Halbfinale ein.

Auch in diesem Spiel gegen Geilenkirchen waren wir deutlich besser und gewannen mühelos mit 3-0.

Im Finale gegen erneut Rathheim war es in den ersten 10 Minuten vollkommen ausgeglichen. Beide Teams hatten ihre Chancen doch es viel bis dahin kein Tor. Doch dann erziehlte der Gegner nach einer schönen Kombination das 1-0 und leider gaben unsere Jungs sich ab da geschlagen. Somit konnte Rathheim noch 2 Tore erziehlen. Endstand 3-0

Trotzdem einen gute Leistung und einen verdienten 2. Platz

4.6. Meisterschaftsspiel gegen Vaalserquartier

Heute war die vorletzte Runde in der Staffel angesagt. Unser Gegner hieß Vaalserquartier.

Das Spiel war relatief einseitig und die kräfteverhältnisse beschreibt man am besten mit den Worten des gegnerischen Trainers: " Danke das ihr noch so viele Chancen vergeben habt" Es war 50 Minuten lang ein Spiel auf ein Tor und das Endergebniss lautete 27-0.  Mehr braucht man hier nicht zu sagen. Gut gemacht Jungs.

31.5. Turnier bei SG Voreifel

Heute ging es zum Turnier bei SG Voreifel. Die Sonne schien mit voller Kraft, das Turnier in Linden-Neussen abgehakt. Also war alles angerichtet für ein gutes Ergebniss. Und so sollte es auch kommen, trotz das heute nur 6 Spieler auflaufen konnten.

Wir spielten in einer 5-er Gruppe, Modus jeder gegen jeden. Und gleich im ersten Spiel legten die Jungs gut los. Es wurde gut und schnell kombiniert und somit gewannen wir dieses Spiel mit 3-1.

Auch im 2. Spiel gegen Schmidt waren wir die bessere Mannschaft, taten uns im Abschluß nur etwas schwer. Somit zitterten wir uns am Ende zu einem 2-1 Sieg.

Im 3. Spiel gegen Voreifel klappte es dann wieder besser und wir kamen zu einem verdienten 4-0 Sieg.

Im letzten Spiel gegen Düren waren die Jungs nicht mehr vom Sieg im Turnier ab zu halten. Angriff um Angriff spielten die Jungs aufs gegnerische Tor und fegten den Gegner mit 8-1 vom Platz. Somit war der Turniersieg unser.

Eine deutliche Steigerung gegenüber unser letztes Turnier.

 

 

29.5. Turnier bei Linden-Neussen

Heute stand das Turnier bei Linden-Neussen auf dem Programm.

Und um es kurz zu machen, es war mit Abstand das schlechteste Turnier das wir bisher gespielt haben. Obwohl wir gut anfingen mit einem Sieg und einem Unentschieden holten uns am diesem Tag einige bis dahin ungelöste Umstände ein die dazu führten das im weiteren Verlauf des Turniers von Teamverhalten und Zusammenspiel nichts mehr zu sehen war. So kam es dann auch wie es kommen musste und es folgten 3 Niederlagen in den nächsten 3 Spielen. Da auch im letzten Spiel nur ein Unentschieden geschaft wurde erreichten wir am Ende nur Platz 6.

Fazit: Ein Tag um schnell zu vergessen!

25.5. Turnier bei Sylvia Landgraaf

Heute stand Teil 3 eines langen Fussballwochendes an, das Turnier bei Sylvia Landgraaf. Gespielt wurde in 6er Gruppen mit anschließendem Viertel-, Halb- und Finale bzw Spiel um Platz 3 und 4. Es sollte ein langer Tag werden.

In der Gruppenphase hatten die Jungs wenig Probleme und beendeten die Vorrunde mit 3 Siegen und 2 Unentschieden als Gruppenerster. Im Viertelfinale gegen Pimgsdorf merkte man die Spieler das lange Fussballwochenende dann doch an. Es fehlte die letzte Durchschlagskraft wodurch das Spiel 0-0 endete. Somit Shootouts ( eine variante von 7-Meter schießen) Hier waren wir am Ende die Gewinner und zogen ins halbfinale ein.

In diesem Spiel gegen Haanrade waren wir die klar dominierende Mannschaften. Aber trotz einer vielzahl von Chancen wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Und so wie Fussball nun mal ist, schießt der Gegner bei seiner ersten Chance ein Tor und man rennt hinterher. Aber leider konnten wir das Spiel nicht mehr drehen und somit blieb uns das Spiel um Platz 3. Hier warfen beide Mannschaften nochmal die letzten Kräfte ins Spiel, nach 7 Spiele a15 Minuten.

Am Ende stand jedoch ein 0-0 wonach beide Teams nochmal in den Shootouts mussten. Hier merkte man den Spieler beider Seiten an das die " Flasche Leer " war und somit waren 5 Runden nötig bis zur Entscheidung zu unserem Gunsten. Somit endet ein erfolgreiches Wochende mit einem Sieg am freitag, einen 2. Platz am Samstag und einem 3. Platz am sonntag. Ich bin stolz auf euch!

24.5. Turnier bei Groene Ster Heerlen

Nach dem Spiel von gestern stand heute das Turnier in Heerlen an. Es wurde in 5er Gruppen gespielt wonach sich die ersten 2 Teams fürs Halbfinale qualifizierten.

Unsere Jungs knüpften nahtlos an die Leistung von gestern an und kamen mit 3 Siege und eine unverdiente Niederlage souverain ins Halbfinal. Hier trafen wir auf die 03er von BW Meer.

Über der gesamten Spielzeit konnte man nicht sagen wer am Ende der Sieger war. Beide Teams erspielten sich ihre Chancen jedoch gelang keinem von beiden ein Tor wodurch es bis zur letzten Sekunde spannend blieb. Am Ende blieb es bei 0-0, also mussten 7-Meter die Entscheidung bringen. Hier hatten unsere Schützen die bessere Nerven. Und den besseren Torhüter. Finale.

Im Finale gegen Herta Walheim hatten wir den besseren Start und 2 gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Jedoch stand uns auch 2 mal der Torwart von Wahlheim mit tolle Paraden im Weg. Nach einem zu kurz geratenen Rückspielpass auf den Torhüter unsererseits, gelang Walheim dann die Führung. Ab da gaben sich unsere Jungs, etwas zu früh, geschlagen. Walheim dominierte das Spiel und kam am Ende zu einem verdienten 3-0 Sieg und somit zum Turniererfolg. Trotdem: Glückwunsch zum 2. Platz Jungs und morgen beim Turnier in Landgraaf nochmal Gas geben.

23.5. Spiel gegen DJK Haaren

Heute waren wir zu einem Freundschaftsspiel zu Gast bei DJK Haaren. Gespielt wurde 2 mal 25 Minuten.

In Halbzeit 1 hatte der Gastgeber den besseren Start und nutzte in den ersten 5 Minuten unser unkonzentriertes Auftreten mit 2 schnellen Toren direkt aus. Da unsere Jungs auch danach nicht direkt hell wach waren ergab sich im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Genutzt wurden sie jedoch nur von uns wodurch wir zur Pause den Rückstand in eine 3-2 Führung umbiegen konnten. Zeit für eine klare Ansprache des Trainers.

In Halbzeit 2 spielten unsere Jungs endlich den Fussball den wir vom Team kennen. Schnelle Kombinationen nach Spielaufbau von hinten. Es ergab sich, wie der Trainer von Haaren es nach dem Spiel nannte, eine kostenlose Lehrstunde im Fussball für den Gastgeber. Lediglich der Torwart von Haaren konnte sich durch gute Rettungen noch auszeichnen wodurch der Endstand " nur " 8-3 war. Eine gute Leistung in Halbzeit 2 Jungs. Da freuen wir uns auf morgen, auf das Turnier bei Groene Ster in Heerlen.

18.5. Turnier in Landgraaf

Am heutigen sonnigen Sonntag fuhren wir nach Landgraaf zur Teilnahme am Parkstad Limburg Cup.

Gespielt wurde in 3 Gruppen a 6 Teams auf halbem Spielfeld. Spieldauer 15 Minuten.

Im 1. Spiel gegen DJK D`dorf ging das Spiel rauf und runter. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen doch wir schafften es 2 mal ein zu netzen und gewannen somit 2-0. Ein super Start aber im 2. Spiel sah alles dann weniger toll aus. Mann ließ den Gegner stets zu weit aufrücken wodurch bei Balleroberung ständig riesige Strecken auf dem großen Spielfeld abgelegt werden mussten richtung gegnerisches Tor. Das kostet natürlich viel Kraft die zum Ende des Spiels in Laufduelle fehlte. Unser Gegner aus Chevremont machte das besser und somit gewannen sie auch verdient mit 3-0. 

Es war mit noch 3 Gruppenspiele noch alles drin doch nach Abpfiff vom 2. Spiel wurde das restliche Turnier zur Farce. Da es wegen einer verletzung auf dem Nachbarfeld zu einer erheblichen Unterbrechung im Turnier gekommen war, war der Turnierplan komplett durcheinander. Wir mussten auf einmal in kürzester Zeit nach einander unsere Spiele absolvieren wärend andere 1,5 Stunden Pause hatten. Bei 26 Grad ausentemperatur und 15 Minuten pro Spiel war klar das das nicht gut gehen kann. Und als ob das noch nicht genug war hatten wir auch noch "unparteiische" Schiedsrichter die jegliches Foul an unsere Spieler übersahen oder nach unterbrechung den folgenden Freistoß komischerweise dem Gegner zuwiesen. Es kam letzendlich soweit das ich von 10 Spieler zum Schluß nur noch 5 halbwegs einsatzfähige überig hatte. Um es kurz zu sagen: nach 2 weitere Niederlagen und ein Unentschieden war Schluß. Selten habe ich einen so chaotischen und unfairen Turnierverlauf erlebt, was ich auch per Mail an der Turnierleitung mitgeteilt habe. Bleibt nur zu hoffen das alle Spieler bald wieder fitt sind.

17.5. Spiel gegen Eschweiler

Heute spielten wir in der Meisterschaft gegen Rehnania Eschweiler. Bei einem Sieg wäre der Staffelsieg 2 Spielrunde vor dem Ende erreicht. Bei sonnigem Fussballwetter legten die Jungs mit viel Schwung los.

In Halbzeit eins wurde nur auf das Tor vom Gegner gespielt. Lediglich bei einem Rückpass der Verteidiger gab es für unserem Torwart was zu tun. Da sah es auf der anderen Seite schon anders aus. Der Torwart von Eschweiler stand unter dauerbeschuß da unsere Jungs heute eine sehr starke Leistung zeigten. Dem entsprechend stand es zur Halbzeit 8-0.

Das reichte unsere Spieler jedoch noch nicht und somit wurde der Druck aufs gegnerische Tor nochmals erhöht. Respekt übrigens für die Jungs aus Eschweiler die trotz der hohen Anzahl an Gegentore bis zum Schluß alles gaben. Jedoch kannten unsere Kicker keine Gnade und erziehlten noch weitere 15 Tore. Ein Missverständniss in unsere Reihen bescherte Eschweiler den Ehrentreffer wodurch es am Ende 23-1 in unserem Vorteil stand.

Herzlichen Glückwunsch zum vorzeitigen Staffelsieg, und haltet diese Leistung fest für morgen beim Turnier in Landgraaf.

4.5. Turnier in Wegberg

Heute ging es nach Wegberg zum stark besetztes Turnier von Wegberg-Beeck.

Gespielt wurde in 4 Gruppen a5 Mannschaften wonach die 2 Gruppenbesten ins Viertelfinale einzogen.

Im ersten Spiel gegen Nettetal lief alles noch gut. Die Jungs spielten stark und gewannen 3-0. Super Auftakt.

Aber ab da war es auch leider vorbei mit dem guten Spielen. Im 2. Spiel gegen Uerdingen lief nicht viel zusammen. Viele Fehlpässe und die Positionen (vor allem in der Abwehr ) wurden nicht gehalten. Somit verloren wir 2-0.

Jetzt kam neben schlechtem Spiel auch noch Druck dazu wenn wir ins Viertelfinale wollten. Aber leider blieb das Spielverhalten unverändert und wir schafften mit Mühe ein 1-1 gegen Otzenrath.

Im letzten Gruppenspiel mussten wir gewinnen und Uerdingen durfte im Paralellspiel höchstens unentschieden spielen. Gegner war Wenau, die bis dahin alle ihre Spiele souverän gewonnen hatten. Wir kämpften zwar bis zum Schluß aber mehr als ein 1-1 war nicht drin. Somit das frühe Aus in Runde 1. 

Ein enttäuschendes Ergebniss weil einfach mehr drin war heute, aber dafür müssen nun mal alle vollgas geben.

Ein dankeschön noch an Marlon und Luca für eure Hilfe.

 

3.5. Meisterschaftsspiel gegen Mariadorf

Am heutigen Spieltag hieß es die Tabellenführung zu verteidigen gegen Mariadorf.

Es gab ein Spiel mit 2 Gesichter. In Halbzeit 1 wurde anfangs gut kombiniert und wir liefen problemlos auf eine 7-0 Führung aus. Jedoch ging zum Ende der 1. Halbzeit die Konzentration verloren und Mariadorf durfte 2 Mal einnetzen.

Pausenstand 7-2. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel unschön. Viele Fauls auf beiden Seiten und unsere Jungs vergasen das es hierv um Fußballspielen ging. Mariadorf durfte frei aufspielen und machte 2 Tore. Aber bevor es für uns noch schlimmer wurde konnte die VfR-er sich wieder etwas fangen wodurch der Sieg nicht mehr in gefahr geriet.

So endete ein Spiel womit der Trainer nicht zufrieden sein konnte mit 10-5

1.5. Turniersieg in Oidtweiler

Heute spielten wir unser 1. Turnier unter freien Himmel in Oidtweiler.

Gespielt wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften wonach sich die 2 Gruppenbesten fürs Halbfinale qualifizierten.

Das Wetter war schön und die Jungs hatten richtig Bock wie auch die Vorrunde zeigte;

VfR-Koslar 2-0

VfR-Rott 7-1

VfR- Baesweiler 4-0

Im Halbfinale mussten wir nach einem zähem Spiel gegen Oidtweiler nach 1-1 ins 7-Meter schießen, das wir jedoch für uns entscheiden konnten.

Im Finale spielten wir dann wieder gegen Koslar. Ein souveränes Spiel das wir 3-1 gewannen und somit den Turniersieg sicherstellten. Super gespielt Jungs.

5.4. Vaalserquartier-VfR Würselen

Heute ging es nach Vaalserquartier für Meisterschaftsspiel Nr.3. Nach 2 deutlichen Siegen in den ersten beiden Spiele, galt es heute nach zu legen. Tolles Wetter und einen tollen neuen Kunstrasen versprachen beste Bedingungen für ein schönes Fussballspiel.

Unsere Jungs waren hoch motiviert und legten gut los. Nach 2 Minuten stand es schon 2-0 für uns. Es versprach ein wahres Schützenfest zu werden, jedoch holte uns unser Dauerproblem ( die Chancenverwehrtung) wieder ein und es wurden wieder mal die schönsten Kombinationen durch schwachen Abschluß um ihren Wert gebracht. Da die Abwehr sich dem Niveau der Stürmer anpasste bekam der Gegner die Chance zum Anschlusstreffer. 2-1. Trotzdem waren wir die bessere Mannschaft und bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 6-2 aus. Auch wenn die Führung und der Spielverlauf recht deutlich für uns sprach, fand der Trainer in der Halbzeit-Ansprache deutliche Worte.

Die zweite Halbzeit fing an und prompt machte Vaalserquartier das 6-3. Dieser Treffer rüttelte unsere Jungs aber endgültig wach und ab da spielte nur noch der VfR. Gute Kombinationen wurden jetzt auch gnadenlos abgeschlossen. Am Ende stand es 15-3 für uns. 

Fazit: Ein klarer Sieg, Tabellenführung gefestigt. Das Kombinationsspiel läuft immer besser und auch die Chancen würden besser genutzt ( ab der 2. Halbzeit). Macht weiter so Jungs.

 

29.3. Vichttal-VfR Würselen

Heute hatten wir Spielfrei in der Staffel. Somit spielten wir ein Freundschaftsspiel gegen Vichttal, ein Gegner (mit Respekt gegenüber unsere Staffelgegner) der uns etwas mehr gegenwehr bringen sollte.

In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs von der ersten Minute an hell wach. Wir gingen gut in die Zweikämpfe und Phasenweise spielten wir schöne Kombinationen. Das 0-1 viel dann auch recht schnell. Jedoch hatten wir auch Phasen mit einzelaktionen die leider meistens zum (unnötigen) Ballverlust führten. Vichttal konterte dann schnell und weil die aufmerksamkeit und entschlossenheit in der Abwehr ab und zu zu wünschen übrig lies hatte der Gastgeber ein paar gute Möglichkeiten denn Ausgleich zu erziehlen. Was er dann auch tat. Doch nach dem 1-1 bestimmten wir wieder das Spielgeschehen und hatten zahlreiche (sehr gute) Möglichkeiten das Spiel schon in der 1. Halbzeit zu entscheiden. Aber auch heute wurden wieder die besten Chancen kläglich vergeben. Manchmal war es sogar schwieriger das Tor nicht zu treffen als vorbei zu schießen aber leider beherrschten unsere Jungs diese Disziplin besser als es denn Trainer lieb war. Trotzdem gelangen uns noch 2 Tore und somit stand es zur Halbzeit nur!!! 1-3.

In Halbzeit 2 hatten die Jungs aus Vichttal den besseren Start und erziehlten denn Anschlußtreffer zum 2-3. Doch das war es dann auch für denn Gastgeber. Unsere Truppe übernahm wieder und hatte ab jetzt das Spiel fest im griff. Es wurde schön kombiniert und der großteil der Chancen wurde jetzt auch genutzt. Somit stand es schnell 2-6. Nach einem groben Fehler auf Links ( die Situation war eigentlich schon geklärt) schenkten wir dem Gegner noch das 3-6. Doch der Schlußakkord setzten unsere Jungs und erziehlten noch 2 schöne Tore. Endstand 3-8.

Ein phasenweise starkes Spiel. Jedoch sollte jetzt auch der letzte verstanden haben das Einzelaktionen die Ausnahme sein sollten und das das Zusammenspiel wesentlich effektiver ist. Und die Abwehr muss stabiler werden denn sonst wird es gegen richtig starke Gegner schwer. Trotzdem einen verdienten hohen Sieg worauf sich weiter aufbauen lässt. Gute Arbeit Jungs.

 

 

 

22.3. VfR Würselen-Rhenania Eschweiler

Heute stand das 2. Meisterschaftsspiel an. Gegner war Rhenania Eschweiler, die genau wie wir ihr 1. Meisterschaftsspiel überzeugend gewonnen hatten ( 12-3 gegen Vaalserquartier). Wir stellten uns also auf einen ernst zu nehmenden Gegner ein. Unsere Jungs spielten aber von der ersten Minuten an mit vollgas und lies den Gegner in der ersten Halbzeit nicht am Spiel teilnehmen. Der Ball war zu 90% in unserem besitz und es ist die schwache Chancenverwärtung zu verdanken das es bis zur Pause nur 5-0 stand.

Die zweite Halbzeit war eine Kopie der ersten. Wir hatten überwiegend den Ball in unseren Reihen und spielten wirklich tollen Fußball. Gute Übersicht, saubere Pässe, tolle Kombination....... bis vorm Tor der Gegner.  Denn beim Thema Chancenverwärtung. Hier stellten wir einen neuen Rekord auf im verk..... von Großchancen. So wie die Jungs sich die schönsten Chancen durch schöne Kombinationen erspielten, brachten sie sich dumm und nachlässig um ihren verdienten Lohn. Somit endete die Partie mit den Stand von 9-1. Somit den vorläufig 1. Platz in der Gruppe.

Toll gemacht Jungs. 

 

 

 

                                                                                                                                                             Soccer-indoor-cup in Wenau                              

Am Samstag spielten wir unser letztes Hallenturnier. Gespielt wurde in einer 3-er Gruppe da eine Mannschaft nicht gekommen war. Daher spielten wir 2 Runden mit einer Spielzeit von 15 Minuten. Trotzdem eine Herrausforderung da die Gegner einen Jahrgang älter waren und wir ohne Torhüter anreisten.

 

Im ersten Spiel hieß der Gegner VfJ Laurensberg. Leider waren die Jungs nicht ganz bei der Sache. Es fehlte an Agressivität in den Zweikämpfen und das Zusammenspiel klappte überhaupt nicht. Da wir auch im Abschluß ungenau waren verloren wir dieses Spiel 4-0. 

Im zweiten Spiel ging es gegen den Gastgeber aus Wenau. Wenn man dachte das ertste Spiel war schlecht dann hätte man sich das zweite besser erspart. Wieder null Zweikampf, keinerlei Zusammenspiel,Altherren-Fußball vom feinsten. Ergebniss 6-2 verloren.

Zeit für eine deutliche Ansprache des Trainers und siehe da: Im 2. Spiel gegen Laurensberg spielten die Jungs den Gegner an die Wand und Laurensberg war mit einer 3-0 Niederlage noch gut bedient. 

Auch im 2. Spiel gegen Wenau wurde stark gespielt und ein gutes 3-3 erreicht. Somit sprang am ende Platz 3 herraus.

Fazit: Schwacher Start aber danach eine starke Leistung. Auf diese Leistung müssen wir aufbauen für die Zukunft.

 

======================================================

E3 gewinnt überzeugend erste Meisterschaftsspiel

Heute ging es endlich los. Die erste Meisterschaftsrunde wurde gespielt. Unser erster Gegner hieß Concordia Oidtweiler. Leider begann es pünktlich zum Anpfiff zu regnen wodurch der Ascheplatz, der davor schon nicht der beste war, mehr einen Schlammplatz glich als einem Fußballplatz. Aber das konnte die Freude der Jungs nichts abhaben und somit fingen wir gut an und erziehlten direkt zum Beginn der Partie das 1-0. Auch im weiteren Verlauf dominierten unsere Jungs das geschehen und es war lediglich der schwachen Chancenverwertung schuld das erst nach 10 Minuten das 2. Tor viel. Doch ab da lief auch das besser und somit führten wir zur Pause mit 6-0.

Auch in der 2. Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff. Es wurde gut und schnell kombiniert (soweit dies auf diesem Platz möglich war ) und wir legten noch 7 Tore nach. Somit Endstand 13-0.

Ein guter Start in der Staffel. Die Jungs kombinieren schön und kämpfen als Team. Kleines Manco war heute die Chancenverwertung. Aber daran kann man arbeiten. Weiter so Jungs.